Main area
.
Nach dem Weltrekord soll es Sieg und Rekord in Peuerbach sein

Nach dem Weltrekord soll es Sieg und Rekord in Peuerbach sein

Mit Robert Keter ist es den Organisatoren gelungen, einen regierenden Weltrekordhalter nach Peuerbach zu lotsen. Der Kenianer überraschte Anfang November die Konkurrenz mit einem neuen Weltrekord von 13:22 Minuten im 5-Kilometer-Straßenlauf. Das Rennen fand in Frankreich (Lille) statt und war zugleich Keters erster Auftritt außerhalb seines Heimatlandes. Nun hat der aufsteigende Stern am Läuferhimmel den Int. Raiffeisen Silvesterlauf Peuerbach im Visier. Dieser wird für ihn zugleich der zweite Europa-Start sein. Als amtierender Weltrekordler darf er durchaus Großes erwarten, wie ein Blick zurück in das Jahr 2012 bestätigt: Damals war mit Leonard Komon der Weltrekordmann im 10-Kilometer-Straßenlauf am Start. In Peuerbach pulverisierte er daraufhin nach acht Runden den 13 Jahre alten Streckenrekord. Komons Zeit von 18:32 Minuten ist dort bis heute das Maß aller Dinge.


Vorjahressieger wieder am Start

Vorjahressieger wieder am Start

Davis Kiplangat hat als Silvesterlauf-Sieger 2018 Peuerbacher noch gut in Erinnerung hat. Kiplangat schrieb mit einem fulminanten Sieg Geschichte, noch nie in der 30-jährigen Geschichte der Asseläufe war es einem Athleten gelungen, 48 Sekunden auf die Konkurrenz herauszulaufen. Kiplangat ist ein heißer Tipp für den Silvesterlaufsieg 2019 – er ist in Topform und verbesserte heuer bereits seine 5000-Meter-Bestzeit.


Vorjahressiegerin Cherono gibt Startzusage

Vorjahressiegerin Cherono gibt Startzusage

Eva Cherono war bei ihrem Silvesterlaufsieg in Peuerbach im vergangenen Jahr ein noch relativ unbeschriebenes Blatt, auch wenn sie kurz davor mit einem Sieg beim 10-Kilometer-Straßenlauf in Utrecht bereits ihre Klasse angedeutet hatte. In Peuerbach fehlten ihr dann gerade einmal fünf Sekunden zum Streckenrekord von Olympiasiegerin Ruth Jebet - und das bei einem Alleingang an der Spitze des Feldes. Das neue Jahr ging für Cherono erfolgreich weiter, bei den Cross-Weltmeisterschaften im März 2019 erreichte sie einen hervorragenden 8. Platz und gewann mit dem Frauenteam aus Kenia die Silbermedaille. Anschließend stelle sie in London mit 14:40,25 Minuten eine neue persönliche Bestzeit über 5000 Meter auf. Beim Straßenlauf in Utrecht siegte sie im Herbst erneut, auch hier mit einer neuen Bestzeit. Somit ist sie die Topfavoritin auf den Silvesterlauf-Sieg 2019, bei dem sogar ein neuer Streckenrekord in der Luft liegt.


Gold im Ziel

Gold im Ziel

Die neuen Finishermedaillen sind da – und sie sind aus Gold! Jeder, der beim Int. Raiffeisen Silvesterlauf in Peuerbach heuer die Ziellinie überquert, bekommt als Gratulation und Anerkennung eine goldene Finishermedaille mit dem Originalband des Raiffeisen Silvesterlaufes überreicht.
„Nicht bei jedem Lauf gibt es Finishermedaillen für die Teilnehmer. Und wenn, dann freue ich mich darüber. Die Finishermedaille in Peuerbach, ein goldener Läufer, ist aber sehr edel – ein ganz besonderes Geschenk!“, meinte anerkennend ein Teilnehmer im Vorjahr.


33-facher Staatsmeister Andreas Vojta mit dabei!

33-facher Staatsmeister Andreas Vojta mit dabei!

2009 holt Andi, wie ihn alle nennen, seinen ersten Staatsmeistertitel. 1 Jahr später gewinnt er die Wahl zum Leichtathleten des Jahres in Österreich! 2012 schafft er das Olympialimit über 1500m und startet bei den Spielen in London. Die Hallen-Staatsmeistertitel über 1.500m hat er seit 10 Jahren abonniert – 10 x Gold in ununterbrochener Reihenfolge. Im heurigen Sommer holt er in Innsbruck Staatsmeisterschaftsgold über 5.000m – sein 33. Staatsmeistertitel!

Beim Int. Raiffeisen Silvesterlauf in Peuerbach ist er Stammgast – seit vielen Jahren. Und nicht nur einmal war er bester Österreicher!


Die Jungen Zillertaler live beim Silvesterlauf!

Die Jungen Zillertaler live beim Silvesterlauf!

DIE JUNGEN ZILLERTALER gehören seit vielen Jahren zu den Top-Bands in der Schlager- und volkstümlichen Musik in Österreich und den Nachbarländern. Sie sind Garanten für gute Stimmung und Partylaune und werden bei all ihren Live-Auftritten gefeiert. DIE JUNGEN ZILLERTALER feiern heuer "25 Jahre" Bühnenjubiläum. Mit ihren größten Hits werden sie vor dem Lauf der Asse um 14:40 Uhr in Peuerbach die Stimmung anheizen!

mehr
Ein Promi-Trio unterwegs in geheimer Lauf-Mission

Ein Promi-Trio unterwegs in geheimer Lauf-Mission

Der Bürgermeister, der Pfarrer und der Arzt: Das sind vielerorts drei bedeutende Persönlichkeiten, so wie auch in Peuerbach. Dort hat sich heuer genau dieses Trio zusammengefunden, um gemeinsam eine Silvesterlauf-Staffel zu laufen. Bürgermeister Wolfgang Oberlehner, Dechant Johann Padinger und der Arzt und Rot-Kreuz-Chef Alfons Orthofer haben die Herausforderung über 3 x 850 Meter, also jeweils eine Runde durch das Stadtzentrum, angenommen. Das besondere Dreier-Team hat zwar nicht den Siegerpokal im Visier, verfolgen will es sich trotzdem lassen – und zwar indirekt: Die drei Männer sind das Rennen bereits gelaufen und wollen ihre „Konkurrenz“ nun dazu animieren, es ihnen am 31. Dezember möglichst gleichzutun. Der Clou an der Sache: Ihre Zeit als 3x850-Meter-Staffelteam wird geheim gehalten. Jene Teams, die beim Silvesterlauf möglichst nahe an diese herankommen, dürfen sich über ein paar kreative Preise freuen, wie zum Beispiel eine Riesenschaumrolle von der Firma Guschlbauer.

mehr
NEU 2019: Modernste Zeitnehmung für Silvesterlauf

NEU 2019: Modernste Zeitnehmung für Silvesterlauf

Beim Silvesterlauf 2019 kommt erstmals eine der europaweit modernsten Zeitnehmung zum Einsatz. Mit TIME2WIN haben wir einen neuen Partner, der jede Menge Vorteile für alle Teilnehmer mit sich bringt. Der Zeitmess-Chip ist in die Startnummer integriert (doppelte Ausführung für höchste Sicherheit), Ergebnisse sind live im Internet und können per SMS sofort nach dem Zieleinlauf zugesandt werden, Fotos der Teilnehmer werden per Startnummer zugeordnet und stehen mit den Ergebnissen zum Download bereit.

mehr